Du bist hier
Home > Alltag > Kostenlos online Fax senden – so gehts!

Kostenlos online Fax senden – so gehts!

Online kostenlos ein Fax zu versenden ist einfacher als gedacht und erfordert kein langes Suchen. Neulich bin bei einem Anbieter fündig geworden, der genau das bietet: die Deutsche Post!

Ein Fax zu versenden klingt zwar stark nach 90er Jahre Party, kann aber auch im Jahr 2017 ganz nützlich sein, beispielsweise bei Kündigungen oder überall da, wo sonst ein Brief notwendig werden würde. Im Internet findet man viele mehr oder weniger seriöse Anbieter, die das kostenlose Faxen ermöglichen sollen. Oft ist das aber mit Einschränkungen verbunden. Die Deutsche Post bietet dabei jedoch einen Onlineservice an, bei dem ihr kostenlos so viele Faxe schicken und auch über eine kostenlose eigene Faxnummer empfangen könnt, wie ihr wollt. Und so gehts:

Registrierung bei der Post

Um den Dienst nutzen zu können, müsst ihr euch lediglich für eine E-POST Adresse registrieren. Das ist eine Art E-Mailadresse für Briefe und Faxe, die sich aus eurem Namen zusammensetzt und auf @epost.de endet. Wer alle Infos zum Service der ePost Adresse wissen möchte, schaut auf der offiziellen ePost-Seite vorbei. Hierüber sendet und empfangt ihr dann auch Faxe (eine separate Faxnummer gibt es nach der Registrierung). Die Registrierung erfolgt auf dieser Seite: ePost Registrierung

epost registrierung kostenlos fax
ePost Registrierungsformular

Kostenloses Fax versenden

Nach dem Ausfüllen des Formulars und Bestätigung eurer Mailadresse könnt ihr euch auch schon einloggen und direkt ein Fax senden.

Im sehr übersichtlichen Mitgliederbereich findet ihr auf der linken Seite den Button zum „Schreiben„. Nach einem Klick darauf, könnt ihr zwischen Brief und Fax wählen. Wählt Fax. Die Eingabemaske die jetzt auftaucht ist selbsterklärend. Das Anschreiben kann direkt eingetippt werden und darunter können Dokumente angehängt werden. Beispielsweise eine eingescannte Kündigung, dir ihr unterschrieben habt.

epost mitgliedsbereich kostenlos fax
ePost Mitgliedsbereich

Habt ihr alles eingetragen und angehängt, könnt ihr mit „Weiter zur Vorschau“ eine Voransicht eures Fax sehen. Beachtet hierbei, dass Bilder und angehängte Dokumente an Qualität verlieren, denn Faxgeräte sind in der Regel nicht dafür gedacht hochauflösende Dateien zu verschicken sondern eignen sich im Grunde nur für Briefe bzw. Textdokumente. Wenn alles soweit passt könnt ihr mit dem Button „Kostenlos Versenden“ das Fax auch schon abschicken!

epost kostenlos fax senden
ePost Fax senden

Ihr seht, es ist kinderleicht, kostenlos und mit der Deutschen Post als Anbieter sollte man sich auch recht sicher sein können, dass die übermittelten Daten nicht missbraucht werden. Ich habe bisher schon zahlreiche Faxe darüber gesendet und bin einfach mega zufrieden, weil ich mir dadurch den Weg zur Post spare, ebenso wie das Porto für den Versand.

Übrigens ein weiterer Vorteil des Fax: Nach dem Absenden des Fax bekommt ihr eine Sendebestätigung in euer ePostfach. Damit habt ihr auch einen schriftlichen Nachweis über das rechtzeitige Absenden von Kündigungen und Dokumenten! Die Sendebestätigung kann bis zu 30 Minuten brauchen, bis sie bei euch erscheint.

Eigene Faxnummer

Eure eigene Faxnummer bekommt ihr nach dem Versenden eures ersten Fax. Die Nummer findet ihr unter „Mein Konto“ (Das Zahnradsymbol rechts oben) unter „Kontoübersicht“. An diese Nummer kann euch jeder ein Fax senden, ob von epost.de oder einem richtigen Faxgerät. Ihr empfangt es in eurem ePost Konto.

epost eigene faxnummer kostenlos fax
eigene Faxnummer anzeigen

Viel Spaß beim Faxen!

Der Alltagsakrobat
#hesse #jahrgang89 Gelernter Fachinformatiker, Bachelor Medieninformatik, Hobbyfotograf, Fitnessstudiogänger und selbstständiger Web- Designer/Programmierer. Papa von alltagsakrobat.de und einer handvoll <a href="https://www.fraggi.de">anderer Seiten</a>.
https://www.alltagsakrobat.de

Schreibe einen Kommentar

Top