Du bist hier
Home > Alltagsprodukte > HP Notebook-Rucksack Erfahrungsbericht

HP Notebook-Rucksack Erfahrungsbericht

hp-full-featured-notebook-allrounder-rucksack-mit-laptop

Nachdem ich mich lange Zeit mit zu großen Sporttaschen und alles andere als trendigen Jutebeuteln rumgeschlagen habe, um meine Einkäufe und anderen Dinge zu transportieren, entschied ich mich für den Kauf eines Rucksacks. Er sollte ausreichend groß und günstig sein, genügend Fächer bieten und als Bonus Platz für mein 17 Zoll Notebook bieten. Nach einer Vorauswahl geeigneter Kandidaten viel meine Wahl auf den HP Full Featured (F8T76AA) Laptop Rucksack. Meine Eindrücke nach vier Wochen regelmäßigem Tragen des Rucksacks schildere ich hier meine Erfahrungen.

Preis, Lieferung, Versand und Verpackung

Einige kurze Infos zum Bestellvorgang. Bestellt habe ich den Rucksack bei Amazon für einen Preis von 33€ (Stand: 10. August 2016). Trotz Primeversand dauerte die Lieferung rund 4 Tage. In dem Fall war das aber okay, da der Lieferzeitpunkt beim Bestellvorgang bereits angezeigt wurde. Geliefert wurde der Rucksack in einem ausreichend großen Karton. Der Rucksack wurde also weder gefaltet noch geknickt. Dort befand sich er sich in einer Plastikverpackung. Nach dem Auspacken war ein dezenter Geruch nach neuen Textilien in der Luft. Der Geruch war aber schnell verflogen und zu keiner Zeit unangenehm.

Qualität die überzeugt

Nach dem Auspacken erstmal ein Blick auf die Qualität des Rucksacks. Der Stoff wirkt typisch für einen Rucksack wie man ihn schon aus der Schulzeit kennt. Er fühlt sich ordentlich an und wirkt nicht billig. Während der bisher vier Wochen, in denen ich den Rucksack jeden Tag zur Arbeit trage, meine Einkäufe darin transportiere und ihn zum Fitnessstudio mitnehme, konnte ich keine Probleme mit der Qualität feststellen. Alles hält wie es halten soll, keine der Reißverschlüsse erweckt den Eindruck, schnell kaputt zu gehen. Ich gehe auch davon aus, dass das bei normaler Nutzung nicht so schnell passieren wird. Wer nicht wie wild dran rum zerrt sollte auf Dauer also auch nichts zu befürchten haben. In der Hinsicht ist das für den Preis also super. Wie es sich bei vielen Reisen unter freiem Himmel und bei Regen verhält, konnte ich leider nicht testen. Ob sich hier Schwächen offenbaren würden? Ganz ausschließen kann ich das nicht. Daran glauben tue ich aber auch nicht.

Stauraum für alles

Ein Punkt, in dem der Rucksack hervor sticht, sind seine vielen Fächer. Das muss nicht unbedingt ein Vorteil sein, wenn man sie nicht nutzt. Ich habe aber bewusst einen Rucksack gewählt, der mehr als nur zwei Fächer zum verstauen hat. Im HP Full Featured Laptop Rucksack findet so ziemlich alles seinen Platz. Das erste Fach, von der Rückenseite gesehen, ist für den Laptop gedacht. Mein 17 Zoll Laptoop findet da problemlos Platz, solange der Rucksack in den anderen Fächern nicht bereits vollgepackt ist. Das zweit größte Fach bietet genug Platz in der Tiefe, dass auch Sportschuhe rein passen. Alle anderen Fächer, die sich am besten auf den nachfolgenden Bildern zeigen lassen, bieten Platz für alles mögliche. Vom Collageblock, über Bücher, Speicherkarten, Schlüssel, Brillen, Trinkflaschen, Notebookzubehör, etc. Es gibt nichts, was ich nicht in eine extra Tasche des Rucksacks packen konnte. Beim Transport seines Einkaufs wird man nur das Problem haben, dass keine der Taschen groß genug sein wird um alles dort reinzupacken. Man wird also gezwungen alles auf die vielen Fächer zu verteilen. Wer einen Rucksack nur zum Einkaufen braucht, sollte also zu einer Alternative greifen. Ebenso wird es schwierig den Laptop inklusive Sportsachen und weiterem Zubehör gleichzeitig einzupacken. Dabei betone ich bewusst schwierig und sage nicht unmöglich. Es kommt eben auf die konkreten Sachen an. Auch hier sollte ein Blick auf die Fotos einen guten Eindruck verschaffen. Zu viele Sachen im Rucksack könnten unnötig Druck auf den Laptop ausüben. Das sollte man aber beim Einpacken der Sachen bereits gut einschätzen können. Ich brauchte bisher nie Laptop samt Zubehör, Sportsachen und Einkäufe gleichzeitig im Rucksack. Bei mir waren es immer entweder oder Fälle. Zur Arbeit wurde der Rucksack mit Laptop, Essen und Trinken befüllt. Zum Sport mit Sportsachen und zum Einkaufen erst mit den eigentlich Einkäufen. So gab es bei mir nie Probleme alles unter zu kriegen. Auch wenn man keinen Wocheneinkauf in den Rucksack bekommt.

Tragekomfort

Was taugt ein super Rucksack mit vielen Taschen, wenn er sich anfühlt wie eine Ziege, die man sich auf den Rücken geschnallt hat? Mit dem HP Full Featured Rucksack finden wir das nicht raus. Denn egal, was ich in dem Rucksack hatte, das Tragegefühl war immer gut. Kleine Polster an der Rückenseite und den Riemen verhindern starkes Reiben am Rücken und den Schultern. Zusätzlich gibt es noch zwei Schnallen, mit denen man den Rucksack an der vorderen Seite etwas enger ziehen kann, damit der Rucksack kompakter wirkt. Dadurch wird der Inhalt schön fest zusammen gehalten. Alternativ kann man die Schnallen aber auch offen lassen um den Inhalt nicht quetschen zu müssen.

Was mir etwas fehlt ist ein zusätzlicher Gurt der zwischen den beiden normalen Rucksackgurten verläuft. Also vorne am Bauch bzw. der Brust entlang. So ein extra Gurt erhöht nochmal die Stabilität beim Tragen. Tragisch ist das nicht und wahrscheinlich bei einem so günstigen Preis nicht zu erwarten.

Ungemütlich wurde es nur selten und das auch nur bei vollem Rucksack und darin enthaltenen Kartons, beispielsweise Tiefkühlessen. Zu viel davon drückt von innen unangenehm gegen den Rucksack. Aber welcher vollgestopfte Rucksack fühlt sich schon super an? Hier ist eher der Inhalt als der Rucksack das Problem. Nur Rucksäcke mit einer dickeren Rückenpolsterung könnten sowas entgegenwirken.

Fazit

Der HP Full Featured (F8T76AA) Laptop Rucksack ist für mich ein idealer Allrounder, wenn man von dem recht günstigen Preis und den von mir gewünschten Merkmalen ausgeht. Ob für den Sport – gefüllt mir Sportsachen und Trinken -, die Arbeit – Laptop, etwas Essen, Thermoskanne und etwas Kleinkram – oder zum Einkaufen – alles rein was schmeckt – Platz war immer für alles da. Wegen der ganzen vielen Fächer findet man für alles einen passenden Platz und kann damit also auch Sachen gut sortieren und nicht einfach nur wahllos in den Rucksack werfen. Der Rucksack war fast nie unangenehm zu tragen, die Qualität stimmt. Für einen Preis unter 50€ bekommt man hier meiner Meinung nach einen super Allrounder als Rucksack, der viele Anwendungsfälle abdecken kann. Wer einen Rucksack nur für einen bestimmten Einsatzzweck braucht, beispielsweise Wandern, findet sicher passenderer Alternativen, die dann aber auch im Preis deutlich teurer sind.

Mögliche Alternativen

Wer auf der Suche nach einer Alternative zu dem oben getesteten Rucksack ist, bekommt hier nochmal drei Alternativen gezeigt.

Wanderrucksack

Teurer Allrounder

Sportrucksack

HP Full Featured (F8T76AA) Laptop Rucksack

41,99€
8.3

Preis, Versand, Lieferzeit und Verpackung

9.0/10

Qualität

8.0/10

Stauraum

8.0/10

Tragekomfort

8.0/10

Pros

  • Günstiger Allrounder
  • gute Qualität
  • gute Polsterung
  • angenehmer Tragekomfort
  • viele Fächer

Cons

  • viele Fächer können auch ein Nachteil sein
  • zusätzlicher Gurt zwischen den Tragegurten fehlt
Der Alltagsakrobat
#hesse #jahrgang89 Gelernter Fachinformatiker, Bachelor Medieninformatik, Hobbyfotograf, Fitnessstudiogänger und selbstständiger Web- Designer/Programmierer. Papa von alltagsakrobat.de und einer handvoll <a href="https://www.fraggi.de">anderer Seiten</a>.
https://www.alltagsakrobat.de

Schreibe einen Kommentar

Top