Du bist hier
Home > Alltag > The HEAT company Fußwärmer Wärmekissen SELBSTKLEBEND Erfahrungsbericht

The HEAT company Fußwärmer Wärmekissen SELBSTKLEBEND Erfahrungsbericht

The HEAT company Fußwärmer Wärmekissen (3)

Die kalte Winterzeit feiert ihr Comeback bzw. legt jetzt so richtig los. Minustemperaturen lassen nicht nur Ohren und Nasen leiden, sondern vor allem die Füße bedürfen einer besonderen Beachtung, um der Kälte zu strotzen. Wie wir alle wissen, sind es dabei die Füße, die für das gesamte Wohl des Körpers zuständig sind, sprich, sind die Füße warm, ist das Empfinden doch gleich angenehmer.

Dabei existieren viele Produkte auf dem Markt, die alle zwar erfolgsversprechend sind, aber im Grunde noch sprichwörtlich in Kinderschuhen stecken. Auf der Suche nach einer kleinen Überraschung für das weibliche Geschlecht (denn Männer frieren ja nicht) für die Wintertage bin ich auf Wärmepads gestoßen, die nun auch ihren ersten Einsatz hatten.

Der Hersteller bietet die Fußwärmer in einer 5-Paar-Packung an. Durch das Aufreißen der Verpackung wird die Erwärmung durch die Luft aktiviert. Die Inhaltsstoffe Vermiculit (weiche Tonmineralien), Kochsalz, Eisenpulver, Aktivkohle und Wasser in gebundener Form bewirken diesen chemischen Prozess. Dabei sind die Pads dennoch relativ dünn und stören nach dem Aufkleben auf Socken nicht im Schuh. Das Anbringen sollte aber dennoch auf der Oberseite der Füße bzw. Zehen erfolgen und nicht auf der Fußsohle, um ein unangenehmes Gefühl beim Auftreten zu vermeiden. Die Wärmeentwicklung setzt sofort nach dem Aufreißen der Verpackung ein und soll nach Angaben des Herstellers 8 Stunden vorhalten. Ich konnte zumindest 4-5 Stunden feststellen (danach wurde es nicht mehr benötigt) und die waren durchweg warm und wohltuend.

Falls man sich für die kommenden Jahre mit den Wärmepads eindecken will, so ist dies auch kein Problem, da die Haltbarkeit mehrere Jahre beträgt. Die Nutzung auf Feinstrumpfhosen wurde nicht getestet, sollte aber kein Problem sein, da die Wärmeentwicklung nicht so groß ist, dass ein Durchbrennen o.Ä. droht. Dennoch sollte ein Auftragen auf die nackte Haut vermieden werden.

Der Vorteil der Fußwärmer als Geschenk für die Frau ist ferner, dass sie theoretisch das ganze Jahr aufgrund ihrer einfachen Handhabung und Größe genutzt werden können. So steht einem Spaziergang in der kalten (oder jeglichen) Jahreszeit nichts mehr im Wege – höchstens die fehlende Laune des Mannes.

WW

Schreibe einen Kommentar

Top